Stadtratswahl

Zusammen als Team, gemeinsam für Obernkirchen!

sdsadsd

Listenplatz 1

Stephanie Möller

Wer bin ich?
Ich bin Stephanie Möller, 40 Jahre alt, Dipl.-Mathematikerin (FH) und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Kindern im schönen Ortsteil Gelldorf. Seit 5 Jahren unterstütze ich die CDU-Fraktion als sachkundige Bürgerin und bin stellvertr. Vorsitzende der CDU Obernkirchen.

Warum kandidiere ich?
Obernkirchen ist toll, aber wir können es noch besser machen! Wir müssen die Politik für Sie transparenter gestalten, uns stärker positionieren und viel mehr mit Ihnen in den Dialog treten. Allerdings geht das nur gemeinsam, als Team. Das ist mein Ziel und dafür stehe ich!

Welche Themen würde ich gerne im Stadtrat umsetzen?
-Jugendliche in die Politik mit einbeziehen und ihnen eine Stimme geben.
-Gewerbeflächen schaffen und mehr Werbung für Obernkirchen als Wirtschaftsstandort machen.
-Unsere Kinder sollen sicher zur Schule kommen. Daher muss dringend die Schulwegsicherung überprüft und das Elterntaxi reduziert werden.

Listenplatz 2

Dirk Rodenbeck

Mein Name ist Dirk Rodenbeck. Ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und unseren zwei Töchtern (5 und 7 Jahre) auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb in Gelldorf. Ich bin seit mittlerweile 20 Jahren Mitglied des Stadtrats sowie des Ortsrats Gelldorf und würde mich sehr freuen, wenn ich eine weitere Amtszeit anschließen dürfte. Denn es ist mir wichtig, mich aktiv einzumischen, auch mal den Finger in die Wunde zu legen und als Bindeglied zwischen Bürgern und Verwaltung das bestmögliche für die Einwohner unserer schönen Stadt zu erreichen.
Das wäre auch mein Ziel für meine nächste Amtszeit: Ich möchte jede einzelne Entscheidung zum bestmöglichen Ergebnis bringen. Dabei sind mir die Kinder genauso wichtig wie die Gewerbetreibenden, wird das Ehrenamt genauso meine volle Unterstützung bekommen wie die Senioren. Denn nur zusammen können wir Obernkirchen zu dem machen, was ich mir wünsche: Eine zukunftsfähige Stadt, in der wir alle gerne leben.

Listenplatz 3

Jared-Lee Pavlista

Wer bin ich?
Ich bin Jared-Lee Pavlista, 24 Jahre alt, vom Beruf Regierungsinspektor und lebe mit meiner Frau in Obernkirchen.

Warum kandidiere ich?
Verlangen am kommunalen Geschehen mitzuwirken, Interesse durch berufliche Verwaltungserfahrung, Heimatverbundenheit

Welche Themen würde ich gerne im Stadtrat umsetzen?
-Vertretung der Interessen der jüngeren Einwohner
-Obernkirchen als Wirtschafts- und Wohnstandort stärken
-Vorantreiben der Digitalisierung
-Verwaltungsmodernisierung

Listenplatz 4

Heinrich Struckmeier

Wer bin ich?
Ich bin Heinrich Struckmeier, bin 66 Jahre alt, Landwirtschaftsmeister auf meinem Reiterhof in Röhrkasten, verheiratet und habe 2 Kinder.
Seit fast 30 Jahren setze ich mich für die CDU im Stadtrat ein und seit 5 Jahren bin ich Ortsvorsteher in Röhrkasten.

Warum kandidiere ich?
Ich möchte zusammen mit den vielen jungen Kandidaten in Obernkirchen den Wechsel herbeiführen und neue Ideen und Erfahrungswerte mischen, für ein lebenswertes Obernkirchen.

Welche Themen würde ich gerne im Stadtrat umsetzen?
-Ich möchte mich weiter für die Interessen meiner Mitbürger einsetzen und Bürgernähe praktizieren und die neue Dorfgemeinschaft stärken.
-Ich möchte durch Ausweisung neuer Gewerbeflächen langfristig die Einkommenssituation verbessern und Arbeitsplätze in der Region schaffen.
-Durch Lückenbebauung und neue Baugebiete jungen Familien die Möglichkeit geben, hier in Obernkirchen sesshaft zu werden.

Listenplatz 5

Stefanie Vieregge

Stefanie Vieregge heiße ich und bin 44 Jahre alt. Mit meinem Mann und unseren beiden Kindern wohne ich in Vehlen. Mit viel Freude übe ich den Beruf der Erzieherin aus.
Als sachkundige Bürgerin bin ich parteilos für die CDU im Schulausschuss seit 5 Jahren tätig und möchte zukünftig stimmberechtigt dabei sein.
Für eine kinder- und familienfreundliche Stadt möchte ich mich engagieren.

Listenplatz 6

Prof. Dr. Reinhard Fries

Wer bin ich?
Ich bin nun 71 Jahre alt, verheiratet, 2 Söhne, wohnhaft in Krainhagen. Beruf: Veterinärmediziner, Universitätsprofessor im Ruhestand.

Warum kandidiere ich?
Entscheidungen auf der kommunalen Ebene gehen uns alle direkt an, in den kommunalen Gremien können wir jedoch zur Lösung auftretender Probleme beitragen. Ohne Bürgerbeteiligung geht es nicht. Deswegen kandidiere ich für Stadtrat und Ortsrat. In der vergangenen Wahlperiode war ich im Ortsrat und dann als Nachrücker auch im Stadtrat.

Welche Themen würde ich gerne im Orstrat und Stadtrat umsetzen?
Möglicherweise können es ganz kleine Sachen sein wie irgendwo ein fehlendes Verkehrsschild, das dann her muss. Aber auch allgemeine Probleme müssen angegangen werden: So etwa die Verbesserung der Attraktivität des Personennahverkehrs – auch durch neue Konzepte. Aber auch Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen benötigen, gerade in diesen Zeiten, weiterhin Unterstützung und Aufmerksamkeit. Insgesamt möchte ich mitmachen, wenn es darum geht, die Stadt behutsam und nachhaltig an wandelnde Bedürfnisse anzupassen.

Listenplatz 7

Steen Pfähler

Wer bin ich?
Ich bin Steen Pfähler, 59 Jahre, Berufssoldat, verheiratet und habe 2 Kinder.

Warum kandidiere ich?
Ich bin gerne Obernkirchener Bürger, weil mir alle Einwohner, ob jung oder alt, sehr am Herzen liegen.
Ich kandidiere damit unsere Stadt noch schöner, attraktiver und für alle Einwohner sichtbarer wird.

Welche Themen würde ich gerne im Stadtrat umsetzen?
-Belebung der Innenstadt
-Schulweg sicherer gestalten
-Ehrenamt stärken
-Zusammenhalt und Tradition fördern und stärken
-Erschließung von neuen Baugebieten für Familien

Listenplatz 8

Tobias Kranz

Wer bin ich?
Ich bin Tobias Kranz, 25 Jahre alt, Bankkaufmann, und lebe im beschaulichen Röhrkasten.

Warum kandidiere ich?
Ich bin in Obernkirchen/Röhrkasten groß geworden, so wie meine Eltern und Großeltern. Ich engagiere mich hier in vielen Vereinen, sodass mir die Stadt und die Menschen am Herzen liegen. Ich glaube, dass Obernkirchen mehr zu bieten hat, als man aktuell wahrnimmt. Als Mitglied im Stadtrat möchte ich besonders die Interessen der Bürger*innen aus Röhrkasten und die jüngere Generation im Stadtrat vertreten.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Ich möchte das Wohnen und Leben in unserer Stadt und besonders in unseren Ortschaften noch attraktiver gestalten. Dabei liegt mir eine offene Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern am Herzen.
Der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses für die Ortswehren in Röhrkasten und Krainhagen, der Erhalt der Liethhalle und die Förderungen von Kunst, Kultur und Sport in unserer Stadt sind ein Herzensanliegen von mir.

Listenplatz 9

Marco Struckmann

Wer bin ich?
Mein Name ist Marco Struckmann und ich bin 40 Jahre alt.
Aufgewachsen bin ich in Vehlen und wohne seit 2006 in dem schönen Obernkirchen. Ehrenamtlich bin ich seit 22 Jahren im Geflügelzuchtverein Obernkirchen im Vorstand aktiv.

Warum kandidiere ich?
Im Stadtrat möchte ich tätig werden, weil ich der Meinung bin, dass in unserer schönen Stadt wesentlich mehr Potential steckt.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Mir liegen die Belange der Bewohner Obernkirchens am Herzen. Hier muss sich einiges in der Stadt tun, damit Obernkirchen zukunftsfähig und interessant bleibt und teilweise auch wieder wird. Dafür werde ich mich einsetzen.
Ich habe stehts ein offenes Ohr für die Bürger und setze mich für Ihre Belange ein. So bringen wir gemeinsam Obernkirchen nach vorne.

Vielen Dank für Ihre Stimme am 12.09.2021! XXX

Listenplatz 10

Wolfgang Schmidt

70 Jahre

Justizvollzugsbeamter i. R.

Listenplatz 11

Elena Meier

Wer bin ich?
Ich bin 34 Jahre alt und vom Beruf Bilanzbuchhalterin. Mein Mann und ich freuen uns in Obernkirchen in der Region Schaumburg zu leben und unsere Kinder hier großzuziehen.

Warum kandidiere ich?
Obernkirchen hat soviel zu bieten. Trotz der Nähe zur A2 liegt Obernkirchen am angrenzenden Stiftswald und dem Bückeberg. Wir haben hier tolle Freizeitmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit. Es gibt viele ehrenamtliche Helfer und auch die Sportvereine haben einiges zu bieten. Allerdings ist das ein oder andere verbesserungsbedürftig und das Image von Obernkirchen ist etwas eingestaubt. Ich kandidiere für ein besseres Obernkirchen.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Als junge Mutter interessieren mich insbesondere die Themen für Kinder und Familien. Zudem möchte ich gerne bessere Voraussetzungen für die langfristige Niederlassung von Unternehmen und Selbständigen ermöglichen um die zukünftigen Gewerbesteuereinnahmen zu sichern und Arbeitsplätze in Obernkirchen zu erhalten und neue zu schaffen.

Listenplatz 12

Andreas Nonnenberg

Ich bin 59 Jahre alt, geschieden und von Beruf Omnibusfahrer.
Es gibt so einige Dinge in der Ortschaft und in der Stadt, die schon gut sind, aber vielleicht noch besser werden können. Ich werde für jeden, ob alt oder jung ein offenes Ohr haben, damit eure Anregungen und Wünsche an die richtige Stelle kommen.

dsfdsf

fghfgh

Listenplatz 13

Christian Anke

Wer bin ich?
Christian Anke, selbst. Kaufmann, 48 Jahre

Warum kandidiere ich?
Gerade in der jetzigen Zeit habe ich großes Interesse, die Zukunft von Obernkirchen mitzugestalten.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
-Stärkung der Obernkirchener Vereine, Kultur und des Ehrenamtes
-Kinder- und jugendfreundliches Obernkirchen
-Förderung der Wirtschaft, Handel und Gewerbe
-Transparenz in der Verwaltung und Politik

Listenplatz 14

Erhard Herrmann

Ich bin Rentner, 70 Jahre alt, habe 3 erwachsene Kinder und sechs Enkel. Meine Frau und ich leben seit vielen Jahren in Obernkirchen und engagieren uns ehrenamtlich in Obernkirchen. Meine Frau hilft in der Bücherei und ich bin Vorsitzender des SoVD Ortsverbandes Obernkirchen. Meine Hobbies sind Schach spielen und Linedance. Meine Frau und ich gehen gern spazieren, wir lieben die Obernkirchener Umgebung mit ihren wunderbaren Ausblicken. Politisch ist mir wichtig, dass junge und ältere Menschen gut zusammenleben. Gemeinsam sind wir stark. Im Stadtrat möchte ich an der Umgestaltung der Innenstadt mitarbeiten. Wichtig ist mir, dass das neue Bürgerzentrum am Bornemannplatz zu einem barrierefreien Treffpunkt wird, der von Obernkirchner Bürgern jeden Alters genutzt werden kann. Obernkirchen soll eine autofreundliche Stadt sein mit Parkplätzen, von denen aus Geschäfte, Gaststätten, Arztpraxen und Tagespflegen schnell und bequem zu erreichen sind.

Listenplatz 15

Mareike Giere

Mein Name ist Mareike Giere, bin 36 Jahre alt, Erzieherin in der Kita Elim Vehlen und wohne mit meiner Tochter und meinem Lebensgefährten in Gelldorf. In diesem Jahr bin ich als parteilose Kandidatin für die CDU Obernkirchen wählbar und möchte gerne aktiv an der Politik in Obernkirchen mitwirken, denn meckern kann jeder und nicht wählen als Protest funktioniert nicht.
Vor allem ist mir eine klare Positionierung zum politischen Geschehen in Obernkirchen wichtig, sowie das transparente Gestalten der Familienfreundlichkeit.
Ich freue mich auf eine spannende Zeit.

Listenplatz 16

Michael Alexander Hruschka

Wer bin ich?
43 Jahre Jung, seit 5 Jahren mit meiner Frau und unserer Tochter im wunderschönen Obernkirchen ortsansässig.

Warum kandidiere ich?
Ich kandidiere, da ich gerne die Entwicklung unserer Stadt mitgestalten möchte.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Mein besonderer Fokus liegt auf die Vereins- und Schulentwicklung. Auch ist mir wichtig, mich für eine mit Leben gefüllte Innenstadt einzusetzen.

Listenplatz 17

Heiko Schaper

Wer bin ich?
Heiko Schaper, 48 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, Berufsfeuerwehrmann

Warum kandidiere ich?
Politik macht mir Spaß. Gerade vor Ort kommen politische Entscheidungen direkt an. Ich möchte dazu beitragen, das Zusammenleben in Obernkirchen weiter zu verbessern. Hierfür ist eine gute Politik gefragt, zu der ich als Ratsmitglied meinen Beitrag leisten möchte.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Das die Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft unserer Freiwilligen Feuerwehren langfristig gesichert wird. Nur so kann der Brandschutz zuverlässig gewährleistet werden.
Wohnortnahe, bedarfsgerechte Plätze in Krippen und Kindertagesstätten sowie eine schulische Infrastruktur, in der eine möglichst hohe Bildungsqualität angeboten wird.
Solide und generationengerechte Finanzen für die Stadt Obernkirchen.

Listenplatz 18

Peter Rudolf

Wer bin ich?
Peter Rudolf, Handwerksmeister, 61 Jahre, 2 Kinder und 2 Enkel.

Warum kandidiere ich?
Obernkirchen verkauft sich oft „unter Wert“, ich möchte helfen das zu ändern.

Welche Themen möchte ich gerne im Stadtrat umsetzen?
Die positive Außendarstellung unserer schönen Bergstadt verstärken in der Tourismusregion Weserbergland allgemein und als Ausflugsziel für alle Tagesgäste speziell. Dafür muss die Infrastruktur erweitert werden im Bereich Erreichbarkeit und Logistik.

Obernkirchen kann mehr!