CDU vor Ort – Liethhalle

11. Juli 2021

Liebe Obernkirchener Bürgerinnen und Bürger,

da der CDU-Obernkirchen ja in vielen Facebook-Posts fehlendes Wissen und unklare Positionierung bzgl. der „Problematik“ rund um die Liethhalle vorgewurfen wurde, haben wir uns zu Fuß ☝️ gestern Abend auf dem Weg über den Weheweg gemacht (zurück ging es den Höheweg runter). Übrigens waren wir oben in der Zeit von 19:30Uhr bis ca. 23:30 Uhr. Wir haben dort eine Gruppe von jungen Leuten angetroffen und sie haben uns freundlich unsere ganzen Fragen beantwortet. Diese Gruppe ist fast täglich dort und kann daher die Situation gut einschätzen. Leider wurden sie bisher noch von niemandem sonst angesprochen. Niemand hat mal nach deren Meinung bzw. nach deren Ideen, wie hier eine vernünftige Lösung gefunden werden kann, gefragt. Die Müllsituation ist tatsächlich nicht gut. An den Bänken müsste mind. ein Mülleimer aufgestellt werden. Von kleinen Bränden haben sie noch nichts mitbekommen. Die jungen Menschen haben aber auch gesagt, dass es natürlich auch schwarze Schafe gibt, die mit ihren Motorrädern und lauten Fahrzeugen „posen“. Leider war in diesem Zeitraum nur ein „Poser“ unterwegs. Was natürlich nicht viel heißen mag, dessen sind wir uns durchaus bewusst. Wir, die CDU Obernkirchen positionieren uns klar gegen das Durchfahrverbot. Ein Dialog mit allen Verantwortlichen wäre hier die richtige Lösung gewesen. Eine Lärmmessanlage an den betroffenen Straßen (was für den einen oder anderen auch eine abschreckende Wirkung hat) und mehr Kontrollen durch die Polizei hätte im Vorfeld zielführender sein können. Wir werden diesen Abend oben an der Liethhalle wiederholen und hoffen, dass wir dann wieder diese jungen Leute treffen, die uns einige Ideen mit auf dem Weg gegeben haben.

Ihre CDU Obernkirchen